Mexiko
Mexikos Kupferschluchten
7 Tage Kleingruppenreise, ab Los Mochis bis Chihuahua
Termin: garantierte Termine
Preis : ab 1.559,- €

Mexikos Kupferschluchten

Kleingruppenreise 7 Tage,  ab Los Mochis bis Chihuahua

Im nördlichen Bundesstaat Mexikos, Chihuahua, befindet sich ein atemberaubendes Schluchtensystem, das teils tiefer als der Grand Canyon in den Vereinigten Staaten ist. Von der Küste aus fahren Sie einige atemberaubende Abschnitte mit dem legendären Zug „El Chepe“, der Los Mochis mit Chihuahua verbindet und Ihnen dabei fantastische Einblicke in die Landschaft der Barancas del Cobre ermöglicht.

Die Bahnstrecke führt über 39 Brücken, durch 86 Tunnel, und schlängelt sich von Meereshöhe auf über 2400 Meter. Sie erleben dabei unterschiedlichste Landschaften von Trockenwald über grandiose Schluchten bis zu weiten Grasebenen.

Für Abwechslung auf der Reise ist gesorgt: Sie erleben eine Bootsfahrt in der Bucht von Topolobampo, die für ihren Tierreichtum bekannt ist, besuchen Kolonialstädtchen, Rarámui-Indianer und ehemalige Missionsstationen – und immer wieder wird die abwechslungsreiche Natur Sie in Erstaunen versetzen!

Machen Sie sich auf die Reise durch eine Landschaft Mexikos, die Ihnen den Atem rauben wird!

Kleingruppen- Erlebnisreise, 7 Tage, ab Los Mochis/bis Chihuahua

ab 1.559,- €
pro  Person im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag 399,- €

Höhepunkte:

  • Bootsfahrt in der Bucht von Topolobampo
  • Mehrere Zugfahrten mit dem legendären Zug „El Chepe Regional“
  • Atemberaubende Landschaften
  • Fahrt mit der Seilbahn in das Herz der Kupferschluchten
  • Besuch einer Werkstatt einer Rarámuri- Familie
  • Wanderungen
  • Das faszinierende Schluchtensystem der Barrancas del Cobre
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

1. Tag: Individuelle Ankunft in Los Mochis

Sie kommen heute in Los Mochis an und werden von unseren englischsprachigen Kollegen herzlich willkommen geheißen. Transfer zum Hotel.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel

2. Tag: Los Mochis – Topolobampo – El Fuerte

Auf einer Bootstour in der Bucht von Topolobampo erleben Sie den drittgrößten natürlichen Meereshafen der Welt. Die Region ist bekannt für ihren Tierreichtum. Delphine und Seelöwen tummeln sich im unmittelbaren Hafenbereich, Braunpelikane, Kormorane, Pracht-Fregattvögel, Blaufuß-Tölpel, Seeschwalben und Möwen teilen sich den Luftraum und auf den großen Kakteen, den Cardones, ruhen sich die Rabengeier aus. Von Topolobampo fahren Sie weiter nach El Fuerte ,einem noch relativ unbekannten und sehr interessanten Kolonialstädtchen mit einer bewegten Geschichte. Genießen Sie auf einem kurzen Stadtrundgang das Flair der kleinen Stadt am Fluss.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel

3. Tag: El Fuerte – erste Fahrt mit dem „CHEPE“ – Cerocahui

Heute steht einer der Höhepunkte dieser Reise auf dem Programm:

Sie fahren mit der legendären Eisenbahn „El Chepe Regional“ von El Fuerte in ca. 4 Stunden nach Bahuichivo. Über 39 Brücken und durch 86 Tunnel gelangen Sie zur Station Bahuichivo und erreichen dabei eine Höhe von 2.439 Metern. Die Strecke ist ein wahres Meisterwerk der Ingenieurskunst! Besonders der Anstieg zwischen El Fuerte und dem kleinen Ort Temoris auf 1.100m Höhe bleibt in Erinnerung. Im über 900 Meter langen Tunnel beschreibt der Zug eine 360- Grad-Kurve.

Von Bahuichivo bringt Sie ein Transfer zu Ihrem rustikalen Hotel in Cerocahui. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einer Wanderung oder einem Ausritt zu Pferd in der näheren Umgebung.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

4. Tag: Cercahui – Cerro del Gallego – Posada Barrancas

Mit dem Bus fahren Sie weiter nach Cerro del Gallego. Nach unzähligen Serpentinen durch den Wüstendornenwald der Sierra Madre Occidental erreichen Sie den Rand der gewaltigen Urique Schlucht. Die Aussicht von Cerro del Gallego ist umwerfend und sicherlich eine der schönsten in den Kupferschluchten. Genießen Sie aus ca. 2.300 m Höhe den Blick auf die zu Ihren Füßen liegende Schlucht.

Das Städtchen Urique am gleichnamigen Fluss erscheint wie ein Spielzeug zum Greifen nahe, liegt aber über 1.800 m tiefer! In der Nähe des Aussichtspunktes besuchen Sie die kleine Werkstatt einer Rarámuri-Familie, die hier feinstes Flechtwerk aus Kiefernadeln und Rauhschopf-Agaven herstellt. Anschließend fahren Sie weiter nach Cerocahui. Hier besuchen Sie eine der schönsten Missionskirchen der Sierra Madre.

Von Cerocahui fahren Sie nach Bahuichivo und von dort wiederum mit dem Bus nach Posada Barrancas. Genießen Sie eine kurze Wanderung an der Bruchkante der Kupfer- schlucht mit spektakulären Aussichtspunkten.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung im Hotel mit Frühstück

5. Tag: Posada Barrancas – Seilbahnfarht – Creel

Mit dem Van fahren Sie zu mehreren Aussichtspunkten entlang des Schluchtenrandes. Während der kurzen Wanderungen haben Sie immer den Zusammenlauf der drei Hauptschluchten der Region im Blick – den Barranca Urique, die eigentliche Kupferschlucht und den etwas kleineren Barranca Tararecua. Mit der Seilbahn erreichen Sie den Aussichtspunkt im Herzen der Kupferschluchten mit einem atemberaubenden Blick auf den Rio Urique und das umliegende Canyonsystem. Anschließend fahren Sie mit der Bahn in die Holzfäller-und Touristenstadt Creel, wo Sie einen kurzen Spaziergang unternehmen. Hier finden Sie eine bunte Mischung aus Einheimischen, Rarámui-Indianern, Gästen aus aller Welt und viele Läden.

Übernachtung im Hotel mit Frühstück

6. Tag: Creel – Chihuahua

Heute beginnt der letzte Abschnitt Ihrer Reise; Sie fahren zur Landeshauptstadt Chihuahia. Der Weg führt Sie dabei der entlang der Mennoniten-Gemeinden von Cuauhtémoc; wenn die Zeit es erlaubt legen Sie hier einen kurzen Stopp ein. Die Religionsgemeinschaft der Mennoniten gehen auf den aus Friesland stammenden Theologen Menno Simons zurück.

In Chihuahua besuchen Sie u.a. die Kathedrale und den Stadtmarkt sowie das Casa Chihuahua Gamero Museum. Beim abendlichen Abschiedsessen lassen Sie die vielen Eindrücke dieser Reise noch einmal Revue passieren.

Abendessen, Übernachtung mit Frühstück im Hotel

7. Tag: Abreise

Nach vielen Erlebnissen heißt es heute Abschied nehmen und Ihre Begleiter bringen Sie zum Flughafen oder der Busstation, je nach gebuchter Leistung.

Adiós und hasta la proxima!

In den Leistungen enthalten: 

  • Transfers und Fahrten gemäß Programm
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • 6 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels,
  • Mahlzeiten und Eintritte gemäß Verlauf
  • Trinkgelder für Zimmermädchen und Kofferträger (1 Gepäckstück pro Person)
  • 24-Stunden- Notrufnummer
  • Reiseführer Mexiko

Nicht in den Leistungen enthalten: 
Internationale Flüge, Flughafensteuern, weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge, individuelle Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer.

Termine und Preise

Kleingruppenreise, min. 2, max. 12 Teilnehmer.

Abfahrten 2022
alle Termine 1.559,- € pro Person im DZ,
EZ-Zuschlag 399,- €

02.02.2022 – 08.02.2022
16.02.2022 – 22.02.2022
23.02.2022 – 01.03.2022
02.03.2022 – 08.03.2022
09.03.2022 – 15.03.2022

Abfahrten 2023
alle Termine 1.559,- € pro Person im DZ,
EZ-Zuschlag 399,- €

01.02.2023 – 07.02.2023
15.02.2023 – 21.02.2023
22.02.2023 – 28.02.2023
01.03.2023 – 07.03.2023
08.03.2023 – 14.03.2023

Diese Reise ist gegen Aufpreis zu jedem Wunschtermin als Privatreise buchbar.

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise allgemein nicht geeignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Scroll to Top