Indien
Bethsaida Hermitage Ayurvedic Beach Resort 
Das Bethsaida Hermitage ist mehr als nur ein Resort – es ist ein Ort der Heilung, der Liebe und des Friedens.
Hier findet man nicht nur Erholung für den Körper, sondern auch Nahrung für die Seele.
Willkommen zu Hause im Bethsaida.

Bethsaida Hermitage Ayurvedic Beach Resort

Wie alle Ayurvedahotels auf unserer Seite kennen wir auch das Bethsaida Hermitage aus eigener Erfahrung. Das Bethsaida Hermitage ist mehr als nur ein Resort – es ist ein Ort, an dem die Seele zu Hause ist und das Herz sich öffnet. Hier, eingehüllt in den betörenden Duft des blühenden Jasmins und umgeben von der endlosen Weite des Ozeans, spürt man eine fast magische Kraft.

Schon beim Eintritt durch das schöne Holztor in den wunderbaren Garten stellen sich Entschleunigung und Wohlbefinden ein. Nicht nur die Steinstufen begrüßen Sie mit „Welcome to Bethsaida“, die ganze Anlage und vor allem das wunderbare Team sorgen dafür, dass Sie sich sofort wohl fühlen. Es ist, als ob der Stress des Alltags auf einmal abfällt und man endlich angekommen ist, an einem Ort der Ruhe und des Friedens und auch bei sich selbst.

Hier erleben Sie nicht nur eine authentische Ayurveda-Kur unter der Leitung erfahrener Ärzte und Therapeuten, sondern unterstützen auch gleichzeitig lokale Sozialprojekte, die mehr als 1400 benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine fundierte Ausbildung bieten.

Die Unterkünfte, von typischen Kerala-Hütten bis zu geräumigen Seaview-Zimmern, vereinen traditionelle Architektur mit modernem Komfort und bieten Ihnen ein Zuhause mit traumhaftem Blick auf das Meer. Die renovierten Bäder, der neue Entspannungsbereich und die sonnengeschützte Yogahalle im Freien sorgen für zusätzlichen Komfort und Entspannung.

Das Ayurveda-Center bietet eine Vielzahl von Behandlungen, angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse, von Reinigungskuren bis hin zu Gewichtsreduktion. Auch spezifische Krankheitsbilder wie Psoriasis oder rheumatoide Arthritis werden im Bethsaida Hermitage behandelt. Besonders beliebt ist das LIVE LONG, LIVE YOUNG PROGRAM Kayakalap Chikilsa, das nach ayurvedischen Lehren die Alterung aufhalten soll.

Tägliches Yoga und Meditation, geführte von erfahrenen Lehrern, ergänzen das ganzheitliche Angebot des Resorts.

Kulinarisch verwöhnt das Bethsaida-Restaurant Sie mit einer Vielzahl von indischen Ayurveda-Gerichten, die aus frischen Zutaten aus dem eigenen Garten zubereitet werden. Besondere Highlights sind die Kochworkshops, bei denen Sie die Geheimnisse der gesunden Kerala-Küche erlernen können.

Abseits der Anlage laden Ausflüge zu Tempeln, in die Backwaters oder nach Kovalam ein, die vom Resort organisiert werden können. So bietet das Bethsaida Hermitage nicht nur eine erholsame Auszeit für Körper und Geist, sondern auch die Möglichkeit, die Schönheit und Kultur Keralas zu entdecken.

Das Bethsaida Hermitage ist mehr als nur ein Resort – es ist ein Ort der Heilung, der Liebe und des Friedens. Hier findet man nicht nur Erholung für den Körper, sondern auch Nahrung für die Seele. Willkommen zu Hause im Bethsaida.

15 Tage ab 1.330,- € 
pro Person im DZ

Höhepunkte

  • Resort mit mehreren Gebäuden in einer wunderschönen weitläufigen Gartenanlage
  • Kleine Pfade und Brücken ermöglichen idyllische Spaziergänge
  • Großzügiges Restaurant mit Meerblick und Gartenbereich für Mahlzeiten unter Schirmen und Sternenhimmel
  • Mehrere Yoga-Räume und Freiluftplattformen für Yoga und Meditation
  • Eine eigene Kapelle
  • Zwei große Pools und ein Bio-Garten
  • Unterhaltungsprogramm mit Konzerten, Tanz, Vorträgen und Kochkursen
  • Kleine Boutique und ayurvedische Apotheke sowie Friseur vor Ort
  • Fitnessraum
  • 24-Stunden Rezeption
  • Kostenloses WLAN in allen Bereichen und Zimmern
  • Kleine Bibliothek und Programm-Kino (auf Anfrage)
  • Übersetzungsservice „Deutsch“ verfügbar
  • Nachhaltigkeitsmaßnahmen: Plastikvermeidung, Energieeffizienz, eigene ökologische Landwirtschaft
  • Aktive Unterstützung von Mitarbeitern, Dorfgemeinschaft und lokalen Betrieben
  • Betrieb eines Ausbildungszentrums und einer Schule für bis zu 1500 Schüler

Lage des Resorts

Das BETHSAIDA HERMITAGE Ayurvedic Beach Resort liegt in einer schönen Bucht in ruhiger Lage auf einem sanften Hügel und ist doch nur ca. 30 Minuten vom Flughafen Trivandrum entfernt. So haben Sie keine langen Transferzeiten sondern können Ihre Ayurvedakur gleich nach dem Flug genießen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Ayurveda Zentrum

Entdecken Sie das Ayurveda-Center im Bethsaida Hermitage, geleitet von einem erfahrenen Team aus männlichen und weiblichen Ayurveda-Ärzten. Gemeinsam mit dem sehr gut ausgebildeten Therapeutenteam von fast 50 Mitarbeitern stellt das Hotel viele hochwertige ayurvedische Öle und Tinkturen selbst her.

Die rund 26 Behandlungsräume sind hell und luftig, mit Blick in den wunderschönen Garten. Ein Arzt ist immer vor Ort, sodass ein  24-Stunden-Notfallservice gewährleistet ist.

Die ärztlichen Konsultationen werden auf Englisch durchgeführt, auf Wunsch stehen Ihnen deutschsprachige Dolmetscher zur Verfügung. Für eine Gebühr von 40 € pro Person können Sie einen Dolmetscher für die umfassende Eingangsuntersuchung sowie für die abschließende Beratung anfordern (bitte geben Sie dies bei der Buchung an).

Das Ayurveda-Center ist eine wahre Oase des Wohlbefindens .Lassen Sie sich von den Therapeuten täglich verwöhnen und tauchen Sie ein in die Welt des Ayurveda, der Lehre vom langen Leben. Das Bethsaida Hermitage bietet verschiedene Ayurveda-Kuren mit unterschiedlichen Schwerpunkten an, wie z.B. Stressreduktion, Entgiftung und Gewichtsabnahme. Der genaue Behandlungsplan wird individuell vor Ort im Rahmen der Eingangskonsultation mit Ihrem Ayurveda-Arzt erstellt.

Neben der klassischen Panchakarma Kur werden im Bethsaida Hermitage folgende Kuren angeboten

Yoga im BETHSAIDA HERMITAGE Ayurvedic Beach Resort
Ihr ayurvedischer Behandlungsplan wäre nicht vollständig ohne Yoga und Meditation, die Sie dabei unterstützen, ganzheitlich für langfristige Gesundheit und Wohlbefinden zu sorgen.

Lassen Sie alle Ablenkungen und Stress dahinschmelzen, während die zertifizierten Yogalehrer Sie in einen Zustand der Ruhe führen, damit Sie Ihr inneres Gleichgewicht wiedererlangen und Ihren Geist, Körper und Ihre Seele in Harmonie bringen.

Zimmerkategorien
Special Kerala-Huts, nicht klimatisiert (5 Einheiten, Zimmer 201 – 205):

Die Bethsaida Hermitage bietet diese achteckigen Hütten als preisgünstigste Unterkunftsmöglichkeit an. Die speziellen Kerala Hütten sind nicht klimatisiert, stattdessen sorgt die traditionelle Bauweise mit Kokosnussblattdächern für natürliche Belüftung. Jede Hütte besteht aus einem Wohn-/Schlafbereich mit Moskitonetz, einem teiloffenen „open-to-sky“-Bad und einer kleinen Terrasse mit Tisch, Stühlen und Blick auf den malerischen Garten der Anlage. Ein Deckenventilator sorgt für angenehme Luftzirkulation im Innenbereich.
Diese Kategorie ist ideal für allein reisende Gäste, die eine minimalistische Ausstattung schätzen.

Zimmer ohne Klimaanlage (insges. 12 Einheiten:
Es gibt zwei verschiedene Kategorien von Zimmern ohne Klimaanlage:

Sea View Zimmer NON AC:
Auf dem ausgedehnten und wunderschönen parkähnlichen Gartengelände des Bethsaida Hermitage befinden sich zwei Hauptgebäude, in denen sich die sogenannten SEA VIEW ZIMMER befinden. Dank der besonderen terrassenförmigen Bauweise auf vier Etagen bieten alle Zimmer einen herrlichen Blick auf das Meer, den Strand und das Gelände. Zur Standardausstattung der Zimmer gehören ein Schlafbereich mit Moskitonetz, ein Ankleidebereich mit Schreibtisch sowie ein geräumiges Badezimmer mit Dusche und WC.

Die Zimmer ohne Klimaanlage sind geräumig und luftig und verfügen über einen Sitzbereich mit Garten, zwei große Deckenventilatoren und ein eigenes Bad. Auf der Terrasse zu sitzen und den Sonnenuntergang zu beobachten, ist ein herrliches Erlebnis.

Im ALTEN FLÜGEL des Hauses (Zimmer 501-524) befinden sich jeweils sechs Zimmer pro Etage, die sich nebeneinander erstrecken und jeweils über eine große vorgelagerte Terrasse verfügen. Die Yoga- und Seminarräume befinden sich ebenfalls in diesem Gebäude. Es gibt insgesamt zwölf klimatisierte Zimmer sowie zwölf Zimmer ohne Klimaanlage.

Modern Kerala Cottage NON AC:
Die modernen Kerala Cottages haben jeweils einen eigenen gemütlichen und teilweisen Meerblick mit Blick auf den Bethsaida-Garten, ruhige, aber große Wohn- und Schlafbereiche, einen großen Deckenventilator und ein spezielles, geschlossenes Privatbad. Eingebettet zwischen den Palmen auf einem kleinen Hügel und nahe am Wasser gelegen, haben Sie das Gefühl, eins mit der Natur zu sein.

Zimmer mit Klimaanlage (insgesamt 74 Einheiten)

Sea View Room AC
Im NEUEN FLÜGEL des Hauses (Zimmer 701-733) befinden sich pro Etage acht nebeneinanderliegende Zimmer. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über eine geräumige vorgelagerte Terrasse. Geschäfte, Fitnessstudio, Bibliothek und Schönheitssalon befinden sich im selben Gebäude.
Etwas abseits befinden sich fünf weitere klimatisierte Zimmer mit Meerblick (Zimmer 801-805) im SEA VIEW-Stil. Obwohl sie sehr praktisch gelegen sind, bieten sie keinen direkten Blick auf das Meer.
Vier separate ebenerdige Zimmer (Zimmer 401-404) bieten einen direkten Zugang zum Garten mit Blick auf den Strand.

Modern Kerala Cottage  AC (Zimmer 603 / 606 / 607 / 610 / 613):
Diese kreisförmigen, eigenständigen Cottages mit einem eigenen kleinen Gartenbereich befinden sich auf einem leichten Anstieg und bieten einen herrlichen Blick auf den Garten oder das Meer. Sie sind traditionell gestaltet und verfügen über einen großzügig dimensionierten Wohn-/Schlafbereich mit Moskitonetz sowie ein geschmackvoll eingerichtetes Badezimmer.

Die Cottages sind mit einer einstellbaren Klimaanlage, einem Fernseher und einem Mini-Kühlschrank ausgestattet.

Modern Kerala Houses AC (Zimmer 604 / 608 und 609 / 611 und 612):
Die Modern Kerala-Houses (das eigenständige Haus 604 sowie die beiden Doppelhäuser 608/609 und 611/612) haben alle eine eigene, erhöhte und private Veranda, auf der Sie sitzen, sich sonnen oder den spektakulären Sonnenuntergang über dem Bethsaida-Garten beobachten können. Dieses idyllische Refugium mit seinen großen Wohn- und Schlafbereichen ist eine moderne Interpretation des Kerala-Holzhauses und verbindet traditionelle und moderne Details zu einer einladenden Ästhetik.
Alle modern Kerala Houses sind mit einer regulierbaren Klimaanlage, einem Deckenventilator, einem privaten Badezimmer, einem kleinen Kühlschrank und einem Fernseher ausgestattet.

Kottaram Houses AC (4 Einheiten, Zimmer 307/308/309/605
Der sechseckige Kottaram -Turm ist ganz besonders; er besteht aus drei Wohneinheiten und befindet sich sehr zentral innerhalb der Anlage. Jede Wohneinheit bietet einen geräumigen Wohn-/Schlafbereich mit Moskitonetz, einem kleinen Nebenzimmer und einem Badezimmer. Dank der umlaufenden Veranda und der erhöhten Lage genießen Sie vom Kottaram Turm einen herrlichen Rundblick genießen.

Das Kottaram Haus Nummer 605 liegt separat auf einer Anhöhe im alten Flügel der Anlage. Auch dieses Haus ist in Form eines Sechsecks gebaut, mit einer hohen Dachkuppel, die mit Fenstern rundum versehen ist. Das Kottaram-Haus ist geräumig, hell und elegant eingerichtet. Das schöne Badezimmer ist mit einer Badewanne ausgestattet.

In den Kottaram-Zimmern sorgt ein zweistufiges, selbstbelüftendes Dachsystem für angenehme Kühlung. Alle Zimmer sind mit einer regulierbaren Klimaanlage, einem Deckenventilator, einem Fernseher und einem Kühlschrank ausgestattet.

Wooden Kerala Houses AC (4 Doppelhäuser Zimmer 301 und 302 / 303 und 304 / 306 und 306 / 601 und 602)
Im Bethsaida Hermitage finden Gäste ebenfalls traditionell im Kerala-Stil erbaute Doppelhäuser.  Diese vier Kerala-Doppelhäuser bieten jeweils zwei separate Wohneinheiten und sind mit kunstvoll geschnitzten Holzverkleidungen ausgestattet. Die großzügigen Wohn-/Schlafbereiche verfügen über Moskitonetze und schöne Badezimmer.
Von der erhöhten Terrasse aus genießen Sie nicht nur einen herrlichen Ausblick auf den Garten und das Meer, sondern auch vom Innenbereich aus. Die Ausstattung umfasst eine regulierbare Klimaanlage, einen Deckenventilator, einen Fernseher und einen Kühlschrank.

In den Leistungen enthalten

  • Flughafentransfers vom/zum Flughafen Trivandrum
  • Übernachtungen in der gewünschten Zimmerkategorie
  • ayurvedische Vollpension und ayurvedische Getränke
  • ayurvedische Verjüngungs- und Reinigungskur inkl. aller
    Anwendungen und ayurvedische Medizin gemäß der ärztlichen Verordnung
  • Individueller Kurplan, der nach Bedarf angepasst wird
    Eingangsdiagnose und Konsultationen bei den Ayurveda-Ärzten
  • täglich Yoga und Meditation
  • regelmäßiges Kulturprogramm

Nicht in den Leistungen enthalten:
internationale Flüge (buchen wir gern ab Ihrem Wunschflughafen mit Ihrer Wunsch-Airline dazu); Visum für Indien, Ausflüge und individuelle Aktivitäten, Trinkgelder, individuelle Reiseversicherung, falls gewünscht deutsche Übersetzung bei der Anfangs- und Schlusskonsultation.

 

Preise
Zimmer ohne Klimaanlage: Special Kerala Huts, Sea View Zimmer und Modern Kerala Cottage

Zimmer mit Klimaanlage: AC Sea View Zimmer, AC Modern Kerala Cottage, AC Wooden Kerala House, AC Kottaram House

Zeitraum: 01.04.2024 – 31.10.2024

7 Nächte 14 Nächte 21 Nächte 28 Nächte
Zimmerkategorie DZ EZ DZ EZ DZ EZ DZ EZ
Special Kerala Hut ohne AC 672,- € 798,- € 1.330,- € 1.568,- € 1.988,- € 2.338,- € 2.646,- € 3.108,- €
Zimmer ohne AC 732,- € 903,- € 1.449,- € 1.778,- € 2.167,- € 2.653,- € 2.884,- € 3.528,- €
Zimmer mit AC 847,- € 1.680,- € 1.680,- € 2.198,- € 2.513,- € 3.283,- € 3.346,- € 4.368,- €

Zeitraum: 01.11.2024 – 19.12.2024

7 Nächte 14 Nächte 21 Nächte 28 Nächte
Zimmerkategorie DZ EZ DZ EZ DZ EZ DZ EZ
Special Kerala Hut ohne AC 854,- € 1.043,- € 1.694,- € 2.058,- € 2.534,- € 3.073,- € 3.374,- € 4.088,- €
Zimmer ohne AC 942,- € 1.218,- € 1.869,- € 2.408,- € 2.797,- € 3.598,- € 3.724,- € 4.788,- €
Zimmer mit AC 1.029,- € 1.358,- € 2.044,- € 2.688,- € 3.059,- € 4.018,- € 4.074,- € 5.348,- €

Zeitraum: 20.12.2024 – 28.02.2025

7 Nächte 14 Nächte 21 Nächte 28 Nächte
Zimmerkategorie DZ EZ DZ EZ DZ EZ DZ EZ
Special Kerala Hut ohne AC 970,- € 1.813,- € 1.925,- € 2.338,- € 2.881,- € 3.493,- € 3.836,- € 4.648,- €
Zimmer ohne AC 1.057,- € 1.349,- € 2.099,- € 2.674,- € 3.143,- € 3.997,- € 4.186,- € 5.320,- €
Zimmer mit AC 1.127,- € 1.463,- € 2.240,- € 2.698,- € 3.353,- € 4.333,- € 4.466,- € 5.768,- €

Zeitraum: 01.03.2025 – 31.03.2025

7 Nächte 14 Nächte 21 Nächte 28 Nächte
Zimmerkategorie DZ EZ DZ EZ DZ EZ DZ EZ
Special Kerala Hut ohne AC 854,- € 1.043,- € 1.694,- € 2.058,- € 2.534,- € 3.073,- € 3.374,- € 4.088,- €
Zimmer ohne AC 942,- € 1.218,- € 1.869,- € 2.408,- € 2.797,- € 3.598,- € 3.724,- € 4.788,- €
Zimmer mit AC 1.029,- € 1.358,- € 2.044,- € 2.688,- € 3.059,- € 4.018,- € 4.074,- € 5.348,- €
Nach oben scrollen

Der Volcanoes-Nationalpark liegt im Nordwesten Ruandas. Er umfasst ca. 160 km2 Regenwald und beheimatet fünf der acht Vulkane in den Virunga-Bergen, nämlich Karisimbi, Bisoke, Muhabura, Gahinga und Sabyinyo.

Der Volcanoes Nationalpark grenzt an den Virunga-Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo und den Mgahinga-Gorilla-Nationalpark in Uganda. Er ist weit bekannt als Heimat der Berggorillas und der Goldmeerkatze und als Stützpunkt der Primatenforscherin Dian Fossey. Die Geschichte der Dian Fossey wird eindrücklich im Film „Gorillas im Nebel‘“ dargestellt

Der Victoriasee liegt im Osten Afrikas; er ist Teil der Staaten Uganda, Kenia und Tansania. Der Victoriasee ist der drittgrößte See der Welt und der zweitgrößte Süßwassersee und hat eine Küstenlinie von 3450 km, davon liegen 1750 km in Tansania, 1150 km in Uganda und 550 km in Kenia. Die Oberfläche beträgt ca. 69.000 km2, er ist also in etwa so groß wie Bayern oder Irland.

Der Victoriasee wurde 1858 vom britischen Entdecker John Hanning Speke für die westliche Welt entdeckt und nach der damaligen britischen Königin Victoria benannt. 1875 umrundete Henry Morton Stanley auf seinem Schiff Lady Alice den See.

Im Victoriasee leben neben zahlreichen Flusspferden über 250 Fischarten, davon besonders viele Buntbarscharten.

Das Kandt-Haus-Museum in Kigali informiert über die Geschichte Ruandas zur Zeit der deutschen Kolonialverwaltung. Hier lebte der erste deutsche Einwohner und Begründer Kigalis, Richard Kandt.

Das Museum gibt u.a. anhand von Fotos Einblicke in das Leben und die Traditionen Ruandas um 1900. Das Konzept und die Umwandlung des Kandt-Hauses sind ein Beispiel für die fruchtbare Kooperation deutscher und ruandischer Historiker und Wissenschaftler.

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.museum.gov.rw/index.php?id=75

Das Kigali Genocide Memorial ist eine Gedenkstätte in Gisozi in Ruanda nahe der Hauptstadt Kigali, (ca. 3 km vom Stadtzentrum entfernt) die an den Völkermord in Ruanda von 1994 erinnert. Im ganzen Land existieren ca. 200 Einrichtungen dieser Art.

Die Ausstellung dient der Erinnerung und Aufarbeitung des Genozids und erhellt die Vorgeschichte, wie es dazu kommen konnte. Der Besuch berührt zutiefst. Fotos und Original-Erinnerungsstücke aus der Zeit des Genozids gehen nahe. Für Kinder würden wir den Besuch nicht empfehlen.

Ziwa Rhino Sanctuary

Das Ziwo Rhino Sanctuary ist die Heimat der einzigen wilden Nashörner in Uganda. Das Nashorn- Wiederansiedlungsprojekt war ein Projekt des Rhino Fund Uganda und der Uganda Wildlife Authority und liegt 176 km nördlich von Kampala auf dem Gulu Highway in Richtung Murchison Falls.

Ziwa ist der einzige Ort, an dem Sie in Uganda Nashörner in freier Wildbahn sehen können. Gegenwärtig leben in dem Schutzgebiet zweiunddreißig) südliche Breitmaulnashörner (Stand 11/21). Das Schutzgebiet erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Touristen; für Nashorn-Trekking, Shoebill Trek und Kanufahrten, Vogelbeobachtungen, Nachtwanderungen und leichte Wanderungen.

Der Queen Elizabeth Nationalpark wurde 1952 gegründet, er ist einer der ältesten Nationalparks Afrikas und bekannt für seine große Artenvielfalt. Seinen Namen erhielt der Queen Elizabeth Nationalpark erst zwei Jahre nach seiner Gründung, als 1954 Königin Elizabeth den bis dato als Kazinga Nationalpark bekannten Park besuchte.

Der Queen-Elizabeth Nationalpark ist über 1970 km2 groß, er bietet sehr vielseitige Landschaften von Savanne über tropischen Regenwald bis hin zu Seen und Flüssen. Im Norden schließt sich das Ruwenzori-Gebirge an, das sich auf teilweise über 5000 Meter Höhe befindet.

Im Queen Elizabeth Nationalpark leben mehr als 100 Säugetier- und mehr als 600 Vogelarten; er ist ein Paradies für Naturliebhaber und Tierbeobachter.

Murchison Falls Nationalpark

Der Murchison Falls Nationalpark ist der älteste Nationalpark und mit einer Fläche von ca. 3870 km2 gleichzeitig auch der größte. Er wurde bereits 1952 gegründet um die Savannenlandschaft an den Murchison Falls des Viktoria-Nils zu schützen. Er liegt 500 bis 1292 m über dem Meeresspiegel.

Der Nationalpark wird vom Nil in zwei Abschnitte geteilt. Die Murchison Wasserfälle liegen im westlichen Teil des Nationalparks und stürzen imposant durch eine nur wenige Meter breite Schlucht über 40 Meter in die Tiefe.

Der tropisch-feuchte Rabongo Forest beheimatet etwas weniger Tiere und liegt im südlichen Teil, hier befinden sich zahlreiche Eisenbäume. Insgesamt wird der Murchison Falls Nationalpark von offenem Grasland, Savannen- und Hügellandschaften und Sümpfen geprägt.

Der nördliche Teil des Parks ist prädestiniert für aufregende Safarifahrten, bei denen Sie u.a. häufig Elefanten, Giraffen, Löwen und Leoparden beobachten können und natürlich zahlreiche Antilopenarten.

Bei Bootssafaris am Fuß der Murchison Fälle haben Sie die Chance auf Sichtungen von Krokodilen, vielen Wasservögel und Flusspferden

Der Lake Mburo Nationalpark liegt in der Nähe der Stadt Mbara im Südwesten Ugandas. Er ist mit ca. 260 km2 der kleinste Nationalpark Ugandas. Trotzdem schützt er einen tierreichen Lebensraum mit Impalas, Topis, Oribis, Defassa-Wasserböcken und Sitatungas. Einige wenige Leoparden leben sehr zurückgezogen, ebenso Streifenschakale und Tüpfelhyänen. In den Seen im Park leben Flusspferde und Krokodile.

Da im Lake Mburo Nationalpark keine Löwen leben eignet er sich gut für Walking Safaris mit erfahrenen Rangern.

Die Landschaft ist geprägt von Akazienwäldern, Sümpfen, kleinen Seen und offenem Grasland. Er wurde nach dem Laku Mburo, dem größten der Seen, benannt. Von Felsen und Hügeln haben Besucher wunderbare Aussichten. Im Weideland der Hima-Hirten, das direkt an den Nationalpark grenzt, weiden die beeindruckenden Ankole Rinder.

Die Verwaltung des Lake Mburo Nationalparks bindet die Einwohner in touristische Projekte ein und gibt ihnen so die Möglichkeit an den Einnahmen zu partizipieren.

Der Albert-See in Uganda

Der Lake Albert gehört zu den großen afrikanischen Seen. Er wurde vom britischen Entdecker Sir Samuel Baker 1864 nach Prinz Albert, dem Ehemann von Königin Victoria benannt.

Der Albert-See liegt auf der Grenze von Uganda zur Demokratischen Republik Kongo, er hat eine Wasserfläche von ca. 5.300 km2 und eine mittlere Tiefe von 25 Metern. Der Lake Albert gilt mit mehr als 45 Fischarten als das fischreichste Gewässer in ganz Afrika.

Reisende können an seinen Ufern Aktivitäten wie Mountainbike-Touren, Wanderungen, Reitausflüge oder Ausflüge per Quad unternehmen.

Das ca. 25 km2 große Mabamba-Feuchtgebiet liegt in einer weitgehend verlandeten Bucht des Victoria-Sees und ist für einen Tagesausflug bequem von Entebbe oder Kampala aus zu erreichen.

Highlight der mit Papyrus bewachsenen Sümpfe ist der ca. 1,20m große Schuhschnabel, der einem Storch ähnelt – insgesamt sind ca. 260 Vogelarten in den Mabamba Swamps nachgewiesen worden.

Halten Sie bei einer Boots-Exkursion Ausschau nach Goliathereihern, Papyruswürgern, Senegalschwalben und Witwen-Pfeifgänsen

Der Bwindi Impenetrable Nationalpark liegt im Grenzgebiet zwischen Uganda und der Demokratischen Republik Kongo im Bezirk Kanungu. Er wurde 1991 zum Schutz der seltenen und vom Aussterben bedrohten Berggorillas eingerichtet. Nahezu der gesamte Nationalpark ist mit dichtem Regenwald bewachsen. Über 350 Vogelarten und ca. 120 Säugetierarten sind hier zu finden.

Der Bwindi-Impenetrable-Nationalpark gilt als eines der weltweit wichtigsten Ziele für Gorilla- Tracking. Aufgrund seiner großen ökologischen Vielfalt gehört der Park seit 1994 zum UNESCO- Welterbe. Bwindi bietet dem Reisenden ein außergewöhnliches und einzigartiges Erlebnis; er beherbergt 35 bekannte Gorillagruppen, von denen jedoch nur 17 für Forschungszwecke habituiert und für den Tourismus geöffnet wurden. (Stand 11/21)

Der Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 321 km2 und hat vier Sektoren für Gorilla- Trekking und Gorilla-Ansiedlung. Dazu gehören der Nkuringo-Sektor, Buhoma, Rushaga und Ruhija.

Der 1898 gegründete Botanische Garten Entebbe liegt am Nordufer des Viktoriasees praktisch am Äquator auf einer Höhe von 1134 Metern und erstreckt sich auf einer Fläche von über 40 Hektar.

1998 wurde der Garten saniert und bietet schöne Spaziergänge vorbei an Pflanzenarten der tropischen, subtropischen und gemäßigten Zonen. Oft sind die schönen Colobusaffen zu beobachten und auch für erste Vogelbeobachtungen ist der Botanische Garten von Entebbe ideal.

Der Eingang befindet sich in der Nähe des Botanical Beach Hotels.